Schneller Apfelkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Schneller Apfelkuchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   große Äpfel 
  • 250 Thea (zimmerwarm) 
  • 200 Zucker 
  • 4   Eier 
  • 300 Mehl (Glatt) 
  • 2 TL  Backpulver 
  • 1 Prise  Salz 
  • 100 ml  Apfelsaft 

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Äpfel schälen und entkernen, in keine Stücke schneiden. Mit etwas Speisestärke bestäuben. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen.
2.
Thea und Zucker mit dem elektrischen Handrührer cremig aufschlagen. Eier nacheinander unterrühren.
3.
Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz vermischen und mit dem Apfelsaft kurz unter den Teig rühren.
4.
Den Teig in die vorbereitete Springform füllen. Die kleingeschnittenen Apfelstücke daraufverteilen,( man kann auch eine Handvoll Äpfel in den Teig einrühren,aber nicht mixen.)Apfelkuchen im vorgeheizten Ofen 40-50 Minuten backen.
5.
Stäbchenprobe machen, am Holzstäbchen darf kein Teig haften. Apfelkuchen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved