Schnelles Steak in Asiazwiebelsoße mit Püree

Aus kochen & genießen 5/2014
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   große Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 200 g   Zuckerschoten  
  • 4   Rinderfiletsteaks (à ca. 160 g) 
  • 2 EL   Öl  
  •     Pfeffer  
  • 2   Zwiebeln  
  • 150 ml   Teriyakisoße  
  • 1 EL   + 2 EL Butter  
  • 200 ml   Milch  
  • 1 Päckchen   TK-Kräuter (z. B. Petersilie) 
  •     Alufolie  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen, grob würfeln und zugedeckt in wenig Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Zuckerschoten waschen, putzen und in Streifen schneiden.
2.
Fleisch trocken tupfen und mit Salz würzen. Öl erhitzen. Fleisch von jeder Seite ca. 3 Minuten kräftig anbraten. Mit Pfeffer würzen, herausnehmen und in Alufolie gewickelt ca. 8 Minuten ruhen lassen.
3.
Inzwischen Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden und im Bratfett ca. 2 Minuten anbraten. Teriyakisoße zugeben, aufkochen und alles ca. 3 Minuten zugedeckt schmoren.
4.
1 EL Butter erhitzen. Zuckerschoten darin ca. 5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln abgießen mit 2 EL Butter, Milch und Kräutern stampfen. Mit Salz ­abschmecken. Steaks in die Soße geben.
5.
Alles anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 41 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved