Schnittlauchschmarren mit Radieschen-Schinken-Tatar

Aus kochen & genießen 7/2013
3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Radieschen  
  • 4   Cornichons + 3 EL Gurkensud (Glas) 
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 150 g   magere Schinkenwürfel  
  • 2 EL   Öl  
  •     Pfeffer  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  •     Salz  
  • 1⁄4 l   Milch  
  • 125 g   Mehl  
  • 2 TL   Butterschmalz  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Für das Radieschen-Schinken-­Tatar Radies­chen putzen und waschen. Ra­dies­­chen und Cornichons fein würfeln. 1 Bund Schnittlauch waschen, tro­cken schütteln, in Röllchen schneiden. Alles mit Schinkenwürfeln, Gurkensud und Öl mischen.
2.
Mit Pfeffer abschmecken.
3.
Für die SchnittlauchSchmarren 1 Bund Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Eier trennen. Eigelb, 1 ge­stri­chenen TL Salz und Milch verquirlen. Mehl und Schnitt­lauch unterrühren.
4.
Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, unter den Teig heben.
5.
1 TL Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne (ca. 24 cm Ø) erhitzen. Hälfte Teig hineingießen und bei schwacher Hitze 4–5 Minuten goldgelb backen. Schmarren mit einem Pfannenwender vierteln und wenden.
6.
Von der anderen Seite ebenfalls goldgelb backen. Mit zwei Gabeln in Stücke reißen, herausnehmen und im Ofen warm stellen. Restlichen Teig auf die gleiche Weise backen. Schmarren mit dem Tatar anrichten.
7.
Dazu schmeckt Schmand. Getränketipp: Saftschorle.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 21 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved