Schoko-Apfel-Pfanne

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 4-6   kleine Äpfel (à 100 g)  
  • 4 EL   Zitronensaft  
  • 200 ml   Rotwein  
  • 6 EL   Milch  
  • 50 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 125 g   Butter  
  • 125 g   Zucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 50 g   Speisestärke  
  • 125 g   Mehl  
  • 1 EL   Kakaopulver  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 2 EL   Erdbeer-Konfitüre  
  •     Kakao und Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett für die Pfännchen 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Äpfel waschen, halbieren, eventuell entkernen. 1/4 Liter Wasser, Zitronensaft und Rotwein aufkochen. Apfelhälften darin drei Minuten köcheln, abtropfen lassen. Milch erhitzen. Schokolade hacken, in der Milch schmelzen, abkühlen lassen. Butter und Zucker cremig schlagen. Eier einzeln, im Wechsel mit 25 Gramm Stärke, unterrühren. 25 Gramm Stärke, Mehl, Kakao und Backpulver mischen. Mischung und Schokoladenmilch kurz unterrühren. Teig in vier bis sechs gefettete Pfännchen (14 bzw. 12 cm Ø) füllen. Apfelhälften hineindrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 30 bis 35 Minuten backen. Konfitüre schmelzen. Apfelhälften damit bepinseln. Mit Kakao und Puderzucker bestäuben
2.
Bei 6 Pfännchen:
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 63 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved