Schoko-Biskuit mit Pfirsichsahne

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Zucker  
  • 75 g   Mehl  
  • 50 g   Speisestärke  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 50 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tortenpfirsiche in Schnitten  
  •     400 g 
  •     Schlagsahne  
  • 2 Päckchen   Sahnefestiger  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1/2 TL   Kakaopulver  
  •     zum Bestäuben 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Schokolade grob raspeln. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Zucker nach und nach einrieseln lassen. Eigelb unterrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver, Haselnüsse und die Hälfte der geraspelten Schokolade mischen und unterheben.
2.
In die am Boden gefettete Springform (24 cm Ø) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Tortenboden herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und erkalten lassen.
3.
Pfirsiche abtropfen lassen (Saft anderweitig verwenden). 8 Spalten zum Garnieren beiseite legen. Rest in kleine Stücke schneiden. Tortenboden vorsichtig mit einem Messer aushöhlen. Dabei rundherum einen ca. 2 cm breiten Rand stehenlassen.
4.
Sahne steif schlagen, dabei Sahnefestiger und Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Pfirsichstücke und Biskuitbrösel (aus dem Tortenboden) unterheben. Sahne in den ausgehöhlten Biskuit füllen. Mit Pfirsichspalten belegen und mit geraspelter Schokolade bestreuen.
5.
Rand nach Belieben mit Kakao bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 490 kcal
  • 2060 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved