Schoko-Haselnusskuchen mit Ananas

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 100 g   Haselnusskerne  
  • 200 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 150 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 200 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1   Teelöffelspitze gemahlener Ingwer  
  • 1 Prise   Salz  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 80 g   Schlagsahne  
  • 300 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  •     Fett fürs Blech 
  • 225 g   Puderzucker  
  • 5-6 EL   Zitronensaft  
  • 125 g   kandierte Ananasstücke  
  • 20-30 g   Pistazienkerne  
  • 40 g   Haselnüsse  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden leicht anbräunen. Gemahlene Nüsse zufügen und mitbräunen. Auf einen Teller schütten und auskühlen lassen. Inzwischen Schokolade grob hacken. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker, Ingwer und Salz in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit der Sahne in die Fett-Eimasse rühren. Gebräunte Haselnüsse und Schokolade unterheben. Ein Backblech (32 x 38 cm) fetten. Den Schoko-Nussteig darauf streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Inzwischen Ananas in kleinere Stücke schneiden. Haselnüsse und Pistazien in einer Universalküchenmaschine hobeln (ersatzweise gehobelte Haselnüsse kaufen und Pistazien hacken). Kuchen auf ein Kuchengitter stellen. Puderzucker mit Zitronensaft zu einem streichfähigen Guss verrühren. Den warmen Kuchen damit bestreichen. Ananas, Pistazien- und Haselnussblättchen sofort auf den noch feuchten Guss streuen. Trocknen lassen. Ergibt ca. 20 Stücke
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 den Teig ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved