Schoko-Kirsch-Küchlein mit Kokoskugeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 1 Glas   (720 ml) Kirschen  
  • 200 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 150 g   Butter  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 150 g   Zucker  
  • 300 g   Mehl  
  • 50 g   Kokosraspel  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 100 ml   Milch  
  • 20   Kugeln Kokospralinen gefüllt mit Mandeln (1 Packung; 200 g) 
  •     geschlagene Sahne und Kokoschips zum Verzieren 
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Kirschen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Schokolade in Stücke brechen, mit Butter in einem Topf vorsichtig schmelzen. Eier und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Mehl, Kokosraspel und Backpulver mischen
2.
Fett-Schokoladen-Mischung unter die Eiercreme rühren. Mehlmischung und Milch abwechselnd unterrühren. Kirschen vorsichtig unterheben. Teig in 10 gefettete, mit Mehl ausgestäubte Kastenförmchen (à ca. 150 ml Inhalt, ca. 6 cm lang) geben und glatt streichen. Jeweils 2 Kokospralinen nebeneinander in den Teig stecken, so dass sie mit Teig bedeckt sind
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 35 Minuten backen. Küchlein aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter ca. 20 Minuten ruhen lassen, dann aus den Förmchen stürzen und auskühlen lassen
4.
Nach Belieben mit geschlagener Sahne und und Kokoschips verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved