Schoko-Kokos-Rauten

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 200 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 100 ml   Milch  
  • 2 TL   Espressopulver  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 100 g   Zucker  
  • 200 g   Kokosraspel  
  • 4 EL   Pflaumenmus  
  • 200 g   Puderzucker  
  • 4-5 EL   frisch gebrühter Espresso  
  • 1 TL   Kakaopulver  
  •     Kokoschips und Kokosraspel zum Bestreuen 
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Schokolade in Stücke brechen. Milch und Espressopulver erwärmen. Schokolade zufügen, unter Rühren bei geringer Hitze schmelzen. Eier trennen. Eiweiß und Salz steif schlagen. Eigelb und Zucker cremig rühren, Schokomilch unterrühren. Eischnee und Kokosraspel unterheben. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C auf unterer Stufe/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 30-35 Minuten backen. Pflaumenmus durch ein Sieb streichen. Das heiße Gebäck damit bestreichen, auskühlen lassen. Puderzucker, Espresso und Kakao verrühren. Teig damit überziehen und mit Kokoschips und -raspel verzieren. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Teig in Rauten schneiden
2.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 60 kcal
  • 250 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved