Schoko-Schnurrbart

Schoko-Schnurrbart Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 150 Zartbitter-Schokolade 
  • 250 Mehl 
  • 3 EL  Kakaopulver 
  • 75 Puderzucker 
  • 125 Butter 
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Mehl 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Holzspieße 
  •     Backpapier 
  •     Einmal-Spritzbeutel 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Mehl, Kakao und Puderzucker in einer Schüssel mischen. Butter in Flöckchen, Ei und 2 EL geschmolzene Schokolade zufügen. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Mürbeteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Mit den Schnurrbart-Ausstechern (Zwischen 9 + 10,5 cm) erst die Bärte ausstechen. Rückseite der Ausstecher mit Mehl bestäuben und in die Bärte drücken, sodass das Muster sich einprägt. In einige Bärte eventuell einen Holzspieß stecken. Auf 2–3 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten backen. Auskühlen lassen
3.
Geschmolzene Schokolade erneut erwärmen. In einen Spritzbeutel füllen und Schnurrbärte nach Belieben damit verzieren, trocknen lassen
4.
Wartezeit ca. 1 Stunde

Ernährungsinfo

25 Stück ca. :
  • 120 kcal
  • 500 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 13g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved