Schoko-Streuselkuchen mit ganzen Äpfeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 85 g   Butter  
  • 40 g   gemahlene Mandelkerne  
  • 185 g   Zucker  
  • 250 g   Mehl  
  • 5   kleine Äpfel (à ca. 100 g) 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 2 EL   Honig  
  • 125 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 75 g   Grieß  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 2   leicht gehäufte EL Kakaopulver  
  • 125 ml   Öl  
  • 3 EL   gelierte Preiselbeeren  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Butter, Mandeln, 60 g Zucker und 125 g Mehl mit den Händen zu Streuseln verkneten. Streusel kalt stellen.
2.
Äpfel schälen und das Kerngehäuse ausstechen. Eier, Honig und 125 g Zucker hell cremig aufschlagen. Joghurt unterrühren. Grieß, Backpulver, 125 g Mehl und Kakao mischen und abwechselnd mit dem Öl unter die Zucker-Eimasse rühren.
3.
Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Springform (ca. 24 cm Ø) füllen.
4.
Äpfel so in den Teig drücken, dass eine Öffnung jeweils nach oben zeigt. Streusel zwischen den Äpfeln auf dem Teig verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s.
5.
Hersteller) 40–50 Minuten backen.
6.
Aus dem Backofen nehmen, vom Rand lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren Preiselbeeren auf die Äpfel verteilen, anrichten und in Stücke schneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Triemer, Isabell

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved