Schokokuchen mit Karamell

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  für 16 Stücke
  •     Zutaten für ca. 16 Stücke: 
  • 250 g   weiche Butter  
  • 350 g   Mehl  
  • 50 g   Zartbitterschokolade  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 250 g   weiche Karamellbonbons  
  • 200 g   Zucker  
  •     Salz  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 50 g   Speisestärke  
  • 3 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 30 g   Kakao  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Springform mit Rohrbodeneinsatz (26 cm Ø) fetten, mit Mehl ausstäuben. Für den Teig Schokolade in Stücke brechen. 100 g Sahne erhitzen. Schokolade darin schmelzen. 100 g Bonbons grob hacken
2.
Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke, Backpulver und Kakao mischen. Mit der Schokosahne
3.
kurz unter die Buttercreme rühren. Gehackte Karamellbonbons unterheben. Teig in die Form geben und glatt streichen. Im heißen Backofen ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe). Herausnehmen, auskühlen lassen und aus der Form lösen
4.
Für den Guss 150 g Bonbons hacken. Mit 100 g Sahne erhitzen und unter Rühren schmelzen. Karamellsahne bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln, dabei öfter umrühren. Ca. 5 Minuten abkühlen lassen und über den Kuchen träufeln. Trocknen lassen
5.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved