Schokoladenei-Muffins

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 250 g   Vollmilch-Kuvertüre  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 150 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 75 g   Butter oder Margarine  
  • 350 g   Mehl  
  • 3 TL   Backpulver  
  • 2 EL   Kakaopulver  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 250 ml   Milch  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Kokoschips und Mandel-Zucker-Eier zum Verzieren 
  •     Fett und Mehl für die Förmchen 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Kuvertüre grob hacken. Sahne aufkochen, Kuvertüre zufügen und rühren, bis die Kuvertüre sich vollständig aufgelöst hat. Mit Folie abdecken und ca. 1 Stunde kalt stellen. Inzwischen Schokolade grob hacken. 100 g Schokolade und Fett auf dem heißen Wasserbad schmelzen. Mehl, Backpulver und Kakao in eine Schüssel sieben. Eier und Milch verquirlen. Ei-Mischung, Schoko-Fett-Mischung, Zucker und Vanillin-Zucker verrühren. Mehlmischung unterheben. Restliche Schokolade unter den Teig heben. 12 ovale Muffinförmchen fetten, mit Mehl ausstäuben und den Teig gleichmäßig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd. 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten backen. Muffins aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkühlen lassen. Muffins aus der Form nehmen und vollständig auskühlen lassen. Schoko-Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Muffins spritzen. Mit Kokoschips und Mandel-Zucker-Eiern verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 570 kcal
  • 2390 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved