Schokoladenstollen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 500 g   Mehl  
  • 1 Würfel (42 g)  Hefe  
  • 225 ml   Milch  
  • 50 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 100 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 EL   Schlagsahne  
  • 175 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 200 g   getrocknete Aprikosen  
  • 60 g   Pistazienkerne  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Milch und 1 Teelöffel Zucker lauwarm erwärmen. Hefe darin auflösen und in die Mulde gießen. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. Vorteig mit Mehl, restlichem Zucker, Vanillin-Zucker, Fett und Salz verkneten. Nochmals zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. Inzwischen Ei trennen, Eigelb und Sahne verrühren. Schokolade hacken und Aprikosen würfeln. Hefeteig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 50x40 cm) ausrollen. Teig mit Eiweiß bestreichen. Schokolade, Aprikosen und Pistazien daraufstreuen und andrücken. Von der Längsseite her aufrollen. Die Rolle bis auf ein etwa 5 cm breites Ende der Länge nach halbieren. Die Teigstränge zu einer Kordel verdrehen. Diagonal auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Nochmals 15 Minuten gehen lassen. Mit dem verquirltem Eigelb bestreichen. Im vorgeheiztem Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 35 Minuten backen. Ergibt ca. 25 Scheiben
2.
Geschirr: Kahla
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 190 kcal
  • 790 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved