Schokominze-Käsekuchen mit Krokantstreuseln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 400 g   Butterkekse  
  • 250 g   Butter  
  • 500 g   Zucker  
  • 2 kg   Magerquark  
  • 300 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 8 EL   Zitronensaft  
  • 10   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Grieß  
  • 2 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 500 g   Minz-Schokoladen-Täfelchen  
  • 100 g   Grümmel-Kandis  
  • 100 g   gehackte Haselnusskerne  
  •     Minz-Schokoladen-Täfelchen und Kakao zum Verzieren 
  • 1   großer Gefrierbeutel  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Butterkekse in einen Gefrierbeutel füllen und fest verschließen. Mit einer Teigrolle fein zermahlen. Butter in einem Topf schmelzen und mit den Keksbröseln vermengen. Keks-Masse gleichmäßig in der Fettpfanne des Backofens verteilen und festdrücken. Abkühlen lassen. Inzwischen Zucker, Quark, Frischkäse, Zitronensaft, Eier, Grieß und Puddingpulver verrühren. Schokoladen-Täfelchen gleichmäßig auf dem Keksboden verteilen. Quark-Masse vorsichtig darauf glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: nicht geeignet/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Nach 45 Minuten der Backzeit Kandis und Haselnüsse vermengen, gleichmäßig auf die Käse-Masse streuen und zu Ende backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen. Auf ein Kuchengitter setzen und vollständig auskühlen lassen. Mit Minz-Schokoladen-Täfelchen verzieren und mit Kakao bestäuben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved