Schollenfilet auf karamellisierten Möhren (für 1 Person)

Aus kochen & genießen 51/2002
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 2   Schollenfilets (à ca. 60 g)  
  • 1   mittelgroße Möhre  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 10 g   Zucker  
  • 2 EL   Weißwein-Essig  
  • 1 EL   Zitrone  
  • 1/2   Lorbeerblatt  
  • 1   Gewürznelke  
  •     Salz  
  • 2 Stiel(e)   Dill  
  •     Zitronenrädchen und bunter Pfeffer zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Fisch waschen, trocken tupfen. Möhre putzen, waschen, schälen und mit einem Sparschäler in lange Streifen schälen. Zwiebel schälen und vierteln. Zucker bei schwacher Hitze in einem Topf karamellisieren.
2.
Unter ständigem Rühren mit 2 Esslöffel Wasser und Essig ablöschen, Möhrenstreifen zufügen und 6-8 Minuten darin dünsten. In der Zwischenzeit Zitronensaft, 1/8 Liter Wasser, Lorbeer, Zwiebel und Nelken mit etwas Salz aufkochen.
3.
Vom Herd ziehen, Schollenfilenfilet hineingeben und zugedeckt bei schwacher ca. 3 Minuten im Sud gar ziehen lassen. Dill waschen, trocken tupfen und, bis auf einige Fähnchen zum Garnieren, hacken. Möhren mit Dill bestreut auf einem vorgewärmten Teller anrichten, zunächst ein Schollenfilet daraufsetzen und nach Belieben mit einem Zitronenrädchen, buntem Pfeffer bestreut und Dillfähnchen garnieren (das zweite Filet kurz warm stellen).
4.
Mit Baguettescheibchen und gesalzener Butter ein kleines leckeres Zwischengericht.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved