Schupfnudel-Kasseler-Pfanne

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   ausgelöstes Kasseler-Kotelett  
  • 1 EL   Öl  
  • 800 g   Kartoffeln (vorwieg. mehligkochend) 
  • 40 g   Grieß  
  • 40 g   Mehl  
  • 4   Eigelb  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 3   mittelgroße Zwiebeln  
  • 40 g   Butter/Margarine  
  • 1/8 l   Milch  
  • 1 TL   klare Brühe  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 2-3 EL   saure Sahne  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trockentupfen. Im heißen Öl anbraten. 1/8 l Wasser zugießen. Zugedeckt 45 Minuten garen
2.
Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 25 Minuten kochen. Abgießen, schälen und zerstampfen. Grieß, ca. 20 g Mehl und Eigelb unterkneten, würzen. Aus dem Teig mit bemehlten Händen fingerdicke Röllchen (Schupfnudeln) formen. In reichlich kochendem Salzwasser 2-3 Minuten ziehen lassen, bis sie oben schwimmen
3.
1 Zwiebel schälen, hacken. In 20 g heißem Fett andünsten. 20 g Mehl darin anschwitzen. Mit 1/8 l Wasser, Milch und etwas Kasselerbrühe ablöschen. Aufkochen, Brühe einrühren. Ca. 5 Minuten köcheln, abschmecken. Schnittlauch waschen, fein schneiden. Mit saurer Sahne in die Soße rühren
4.
Rest Zwiebeln schälen, kleinschneiden. 20 g Fett erhitzen. Zwiebeln darin andünsten. Schupfnudeln darin braten. Alles anrichten
5.
Getränk: kühles Bier
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 49 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved