Schupfnudeln

Schupfnudeln Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  mehlig kochende Kartoffeln 
  • 100 Mehl 
  • 2 EL  Speisestärke 
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Salz 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 2-3   Zwiebeln 
  • 6 EL  Butter 
  • 1   Stiel krause Petersilie 
  •     Mehl 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 30 Minuten garen. Kartoffeln abgießen, abdämpfen und pellen. Noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken, abkühlen lassen. Mehl, Stärke und Ei zufügen.
2.
Mit etwa 1 gestrichenen Teelöffel Salz und Muskat würzen und zu einem glatten Teig verkneten. Auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche zu fingerdicken Rollen formen. 5-6 cm lange Stücke schneiden. Diese zu Schupfnudeln mit spitz zulaufenden Enden formen.
3.
Reichlich Salzwasser in einem weiten Topf aufkochen. Schupfnudeln (eventuell auch portionsweise) darin ca. 3 Minuten garen, bis sie oben schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einem Geschirrtuch abkühlen lassen.
4.
Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden. 4 Esslöffel Butter in einer großen Pfanne zerlassen. Schupfnudeln darin goldbraun braten. Parallel 2 Esslöffel Butter in einer weiteren Pfanne zerlassen und die Zwiebeln braten.
5.
Zwiebeln zu den Schupfnudeln geben. Petersilie waschen, hacken und darüberstreuen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 53g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved