Schwarzwälder-Kirsch-Pastete

Schwarzwälder-Kirsch-Pastete Rezept

Zutaten

  • 4   Eier (Größe M) 
  • 130 Zucker 
  • 3 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 80 Mehl 
  • 55 Speisestärke 
  • 20 Kakaopulver 
  • 2 gestrichene(r) TL  Backpulver 
  • 2 (à 8 ml)  Beutel Kirschwasser-back (40 % vol.) 
  • 2 (à 200 g)  Becher Schlagsahne 
  • 1 Päckchen  Sahnefestiger 
  • 1 Glas (720 ml)  Schattenmorellen, entsteint 
  •     dünn abgeschälte Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 50 Vollmilch-Kuvertüre 
  • 50 Zartbitter-Kuvertüre 
  •     Minze 
  •     Backpapier 
  • 1   sauberes Geschirrtuch 
  •     Zucker 
  •     Frischhalte- oder Alufolie 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker zum Schluss einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander zufügen und darunter schlagen. Mehl, 20 g Speisestärke, Kakao und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig unterheben.
2.
Gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 10-12 Minuten backen. Biskuitplatte am Rand mit einem Messer lösen und auf ein feuchtes, mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen.
3.
Backpapier vorsichtig abziehen. Tuch über die Teigkanten schlagen und auskühlen lassen. Eine Rehrückenform (11x30 cm, ca. 1 Liter Inhalt) mit Frischhaltefolie auslegen. Aus der Biskuitplatte ein Rechteck von ca. 18x30 cm ausschneiden und die Form damit auslegen.
4.
Biskuit mit einem Beutel Kirschwasser beträufeln. 150 g Sahne, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Sahnefestiger steif schlagen. Vanillesahne auf den Biskuit geben und glatt streichen. Kühl stellen. Inzwischen Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen und den Saft auffangen.
5.
Restliche Speisestärke und etwas Kirschsaft glatt rühren. Übrigen Kirschsaft, Zucker und Zitronenschale aufkochen. Zitronenschale entfernen, Speisestärke einrühren und nochmals kurz aufkochen. Kirschen unterheben und fast auskühlen lassen.
6.
Kirschkompott auf die Vanillesahne geben und glatt streichen. Aus der Biskuitplatte einen Boden von ca. 10,5x30 cm schneiden und mit restlichem Kirschwasser beträufeln. Boden auf das Kirschkompott drücken.
7.
Pastete ca. 3 Stunden kühl stellen. (Restlichen Teig anderweitig verwenden). Inzwischen Kuvertüre hacken und getrennt auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Dünn auf zwei große Marmor- oder Porzellanbretter streichen und kurz kühl stellen.
8.
Mit einem Spachtel oder einem Käsehobel zu großen Spänen/ Locken schieben und auf einem Teller kühl stellen. Pastete aus der Form stürzen und die Frischhaltefolie abziehen. Restliche Sahne und Vanillin-Zucker steif schlagen.
9.
Pastete rundherum mit Sahne bestreichen und üppig mit Schokoladenspänen bestreuen. Auf einer Platte anrichten und mit Minze verziert servieren. Ergibt ca. 12 Scheiben.

Ernährungsinfo

  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 32g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved