Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte Rezept

Zutaten

  • 90 Butter oder Margarine 
  • 140 Zartbitter-Kuvertüre 
  • 6   Eier (Gewichtklasse 3) 
  • 150 Zucker 
  • 150 Mehl 
  • 6-9 EL  Kirschwasser 
  • 1 Glas (720 ml; Abtr. Gew.: 460 g)  Schattenmorellen 
  • 3 EL  Zucker 
  • 1/2   Zimtstange 
  • 1 Scheibe  von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 2 EL  Speisestärke 
  • 1 Blatt  weiße Gelatine 
  • 1 1/2 (à 200 g)  Becher Schlagsahne 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 75 Zartbitter-Kuvertüre 
  • 500 Schlagsahne 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Für den Biskuit Fett schmelzen. Kuvertüre grob schneiden und auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und dabei 1-2 Esslöffel Zucker einrieseln lassen. Eigelb und restlichen Zucker auf einem heißen Wasserbad cremig schlagen. Herausheben und das Mehl auf die Eigelbmasse sieben. Fett, Kuvertüre und 1/3 der Eischneemasse zufügen und alles vorsichtig unterrühren. Zum Schluss den restlichen Eischnee unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2 ) ca. 35 Minuten backen. Biskuit in der Form kopfüber auf ein Kuchengitter stellen und ca. 20 Minuten stehen lassen. Dann aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen. Biskuit 2x durchschneiden und jeden Boden mit 2-3 Esslöffel Kirschwasser beträufeln. Kirschen auf einem Sieb abtropfen lassen und 12 schöne Kirschen zum Verzieren beiseite legen. Kirschsaft, bis auf 3-4 Esslöffel, 2 Esslöffel Zucker, Zimt und Zitrone in einem Topf aufkochen. Speisestärke mit dem übrigen Kirschsaft glatt rühren. Kurz aufkochen lassen. Zimt und Zitronenschale entfernen und die Kirschen hineingeben. Um den untersten Biskuitboden einen Tortenring legen und den Kompott darauf verteilen. Mit dem zweiten Biskuitboden abdecken und ca. 1 Stunde kühl stellen. Gelatine einweichen, ausdrücken und auflösen. Sahne steif schlagen, dabei restlichen Zucker und Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Zum Schluss Gelatine vorsichtig unterrühren. Sahne auf den zweiten Biskuitboden streichen und mit dem letzten Boden bedecken. Torte ca. 30 Minuten kühl stellen. Inzwischen Kuvertüre grob schneiden und auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Auf ein kaltes Marmorbrett (ersatzweise Porzellanbrett) streichen und kühl stellen. (eventuell kurz in das Gefriergerät stellen). Mit einem Spachtel dünne Röllchen schaben, auf einem Teller geben und kühl stellen. Sahne steif schlagen, dabei Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Torte aus dem Tortenring lösen und mit etwa 3/4 der Sahne einstreichen. Restliche Sahne in einem Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und die Torte mit Sahnetuffs verzieren. Tortenrand und Mitte mit Schokoröllchen üppig bestreuen. Sahnetuffs mit Kirschen verzieren und die Torte bis zum Servieren kühl stellen. Ergibt ca. 16 Stücke
2.
Tip für einen einfacheren und kalorienärmeren Biskuit:
3.
4 Eier trennen, Eiweiß und 4-5 Esslöffel lauwarmes Wasser steif schlagen. Zum Schluss 150 g Zucker unter Rühren einrieseln lassen. Dann die Eigelb nach und nach unterrühren. Jeweils 100 g Mehl und Speisestärke, sowie 30 g Kakao und 2 Teelöffel Backpulver mischen und auf die Eimasse sieben. Locker unterheben. Dann wie oben beschrieben weiterverarbeiten!

Ernährungsinfo

  • 430 kcal
  • 1800 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved