Schwedenhappen mit Honig

Aus LECKER-Sonderheft 2/2013
0
(0) 0 Sterne von 5
Schwedenhappen mit Honig Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2–3   kleine Zwiebeln 
  • 4 Stiel(e)  Dill 
  • 150 ml  Weißweinessig 
  • 1 TL  Pfefferkörner 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 150 flüssiger Honig 
  • 8 (ca. 450 g)  Matjesfilets 
  • 1 kg  mittelgroße Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 4 EL  Butter 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Am Vortag Zwiebeln schälen, längs halbieren und in feine Streifen schneiden. Dill waschen und trocken schütteln. Fähnchen abzupfen und grob schneiden. Dillstiele beiseite legen.
2.
Essig, 150 ml Wasser, Dillstiele, Zwiebeln, Pfefferkörner und Lorbeer aufkochen. Sud ca. 1 Minute köcheln, vom Herd nehmen und in eine Schüssel gießen. Dillstiele entfernen. Honig in den Sud rühren und auflösen.
3.
Dillfähnchen zugeben. Sud auskühlen lassen.
4.
Matjes kalt abspülen, trocken tupfen, in Stücke schneiden. In den Sud geben, unterheben. Zugedeckt mind. 12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
5.
Am nächsten Tag Kartoffeln waschen und zugedeckt in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und pellen. Butter schmelzen. Matjes aus dem Sud heben, etwas abtropfen lassen und mit den Pellkartoffeln anrichten.
6.
Flüssige Butter über die Kartoffeln träufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 500 kcal

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved