close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Schwedischer Kartoffelsalat

4.75
(4) 4.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,2 kg   festkochende Kartoffeln  
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 EL   Tomatenmark  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Öl  
  • 1/2   Salatgurke  
  • 1 Bund   Dill  
  • 100 g   Salat-Mayonnaise  
  • 250 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 2-3 EL   Zitronensaft  
  •     Zucker  
  •     Zitronenspalten zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen, abgießen, abschrecken und pellen. Toastbrot in Wasser einweichen, ausdrücken. Hack, Toastbrot, Ei und Tomatenmark verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kleine Hackbällchen daraus formen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackbällchen darin unter Wenden ca. 6 Minuten braten, herausnehmen. Gurke waschen, putzen und in Würfel schneiden. Dill waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Mayonnaise, Joghurt und Zitronensaft verrühren, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Gurke und Dill unterheben. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Kartoffeln und Hackbällchen zur Salatsoße geben und unterheben. Mit Dill und Zitronenspalten garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 790 kcal
  • 3310 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 45 g Fett
  • 58 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved