Schweine-Kotelett mit Paprikasoße und Kräuter-Kartoffelpüree

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 1   Zwiebel  
  • 4   Schweinekoteletts (à ca. 175 g) 
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Sonnenblumenöl  
  • je 8 Stiel(e)   Majoran und Petersilie  
  • 200 ml   Milch  
  • 50 g   Butter oder Margarine  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 100 ml   trockener Rotwein  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Paprika putzen, waschen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln. Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Öl erhitzen. Fleisch darin unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Majoran und Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen und hacken. Milch und Fett in einem Topf erhitzen.
3.
Kartoffeln abgießen, Milchmischung dazugeben und mit einem Kartoffelstampfer zu Püree stampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm halten. Paprika und Zwiebel im Bratfett ca. 4 Minuten unter Rühren andünsten.
4.
Tomatenmark unterrühren. Mit Rotwein ablöschen, aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuter, bis auf etwas zum Bestreuen, unter das Püree rühren. Püree, Kotelett und Soße auf Tellern anrichten.
5.
Mit Kräutern bestreuen und mit Majoran garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved