Schweinebraten mit Rosmarin

0
(0) 0 Sterne von 5
Schweinebraten mit Rosmarin Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     Salz, schwarzer Pfeffer 
  • 1/2 klare Brühe 
  • 3-4   Zweige Rosmarin 
  • 1   unbehandelte Zitrone 
  • 400 Möhren 
  • 2   mittelgroße Zucchini 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 750 Kartoffeln 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Auf die Fettpfanne legen. Im vor-geheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) 1 3/4 - 2 Stunden braten. Hälfte Brühe nach und nach angießen
2.
Rosmarin waschen und die Nadeln abstreifen. Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Möhren und Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden
3.
Kartoffeln, Gemüse und Knoblauch mit Rest Brühe ca. 45 Minuten vor Bratzeit-ende zum Fleisch geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin und Zitronenscheiben auf dem Braten verteilen. Gemüse mehrmals wenden. Braten aufschneiden und mit dem Gemüse anrichten
4.
EXTRA-TIPP:
5.
Magere Braten bleiben besonders saftig, wenn Sie sie im Römertopf schmoren. Da hier weniger Brühe verdampft, nur ca. 1/4 l angießen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 55 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved