Schweinecurry mit Mango und Reis

Aus kochen & genießen 12/2011
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz  
  • 1   Stange Porree (Lauch) 
  • 1   kleine rote Chilischote  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 (ca. 400 g)  reife Mango  
  • 2 (ca. 600 g)  Schweinefilets  
  • 200 g   Basmatireis  
  • 2–3 EL   Rapsöl  
  • 1–2 EL   gelbe Currypaste  
  • 1 Dose(n) (400 ml)  Kokosmilch  
  • 2 EL   Mango-Chutney (Glas) 
  • 2–3 EL   Sojasoße  
  •     Koriander oder Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Gut 400 ml Salzwasser in einem Topf aufkochen. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Chili putzen, entkernen, waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen, hacken. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und würfeln.
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.
3.
Reis im kochenden Wasser zugedeckt 15–20 Minuten garen. Öl im Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin ca. 3 Minuten anbraten, herausnehmen. Por­ree und Chili im Bratfett anbraten. Knoblauch zufügen und kurz mitbraten.
4.
Cur­rypas­te, Kokosmilch und 1/4 l Wasser einrühren. Mango zufügen. Alles aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln.
5.
Fleisch in der Soße wieder erhitzen. Curry mit Mango-Chutney und Sojasoße abschmecken. Mit Reis anrichten und mit Koriander garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 620 kcal
  • 41 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved