Schweinefilet mit Calvadossahnesoße, Zuckerschoten, Möhren und Reis

Schweinefilet mit Calvadossahnesoße, Zuckerschoten, Möhren und Reis Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 700 Schweinefilet 
  • 300 Zuckerschoten 
  • 300 Möhren 
  • 20 Butter 
  • 400 ml  Geflügelbrühe oder Fond 
  • 200 ml  Sahne 
  • 50 ml  Apfelsaft 
  • 50 ml  Olivenöl 
  • 4-6 cl  Calvados 
  • 1 El  Honig 
  • 2   Zwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1   Apfel, Boskop 
  •     Rosmarin frisch 
  •     Pfeffer aus der Mühle schwarz 
  •     Salz grob 
  •     Stärke 
  •     Reis für 4 Personen 

Zubereitung

60 Minuten
1.
Vom Schweinefilet das Fett entfernen oder auf Neudeutsch das Fleisch wird pariert. Mit Salz und Pfeffer einreiben und in eine Schüssel legen. Das Öl, den Honig, 3 cl Calvados und den Rosmarien über das Fleisch geben und schön marinieren.
2.
Hallo, du hast vergessen den Rosmarien zu hacken:-) Das ganze unter mehrmaligen wenden 1 Stunde in der Marinade lassen.
3.
Die Zuckerschoten waschen und halbieren, die Möhren schälen und auf Stücke schneiden so 1,5 - 2 cm groß. Die Zwiebeln schälen und hacken und den Knoblauch schälen. Den Apfel nackig machen, heißt Schale und Kerne weg und dann auf Stücke schneiden.
4.
Den Reis vorbereiten und kochen.
5.
So nun das Fleisch aus der Marinade nehmen und im heißem Bratfett scharf und rundherum anbraten. Aus der Pfanne in den Backofen aber das Rost benutzen und darunter Alufolie damit der Ofen nicht so schmutzig wird.
6.
Der Ofen hatte ja sicher schon so um die 160°C, dann sollte das Fleisch so 20 Minuten im Rohr bleiben.
7.
Unser Zwiebeln geben wir nun in die Pfanne und wenn die leicht braun werden kommt der Apfelsaft zum Einsatz. Den lassen wir nun leicht einkochen und geben dann den Fond dazu und würzen das ganze mit Pfeffer und Salz.
8.
Wenn 1/3 verkocht ist kommt die Sahne und der restliche Calvados dazu und natürlich die Apfelstücke, leicht weiterkochen lassen.
9.
So, nun die Möhren in kochendes Salzwasser und 1 Minute später die Zuckerschoten in den gleichen Topf. Zusammen sollte das Gemüse dann 3 Minuten kochen. Ist die Zeit abgelaufen schütten wir alles in ein Sieb.
10.
In den Topf geben wir nun 20-30 gr. Butter und warten bis die flüssig geworden ist, dann pressen wir den Knoblauch dazu und schütten das Gemüse wieder in den Topf. Das ganze schön durchmischen, Knobi ist ja so lecker.
11.
Die Soße binden, den Reis und das Gemüse auf die Teller geben. Das Fleisch nehmen wir nun aus den Backofen schneiden es schräg in 2 cm dicke Scheiben. Die Soße mit den Apfelstücken auf den Teller geben und dann genießen.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved