close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Schweinefleisch mit Lauchzwiebeln

Aus kochen & genießen 2/2012
3
(2) 3 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  PERSONEN
  •     • Salz  
  •     • Zucker  
  •     • 200 g Basmatireis 
  •     • 100–150 g Mungobohnenkeimlinge 
  •     • 1 Bund Lauchzwiebeln 
  •     • 1 Knoblauchzehe 
  •     • 600 g Schweinefilet 
  •     • 3 EL Öl (+ evtl. 1 EL Sesamöl) 
  •     • 5 EL Sojasoße 
  •     • 2–3 EL geröstete Cashewkerne (gesalzen) 
  •     • 1–2 TL Speisestärke 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Knapp 1⁄2 l Salzwasser aufkochen. Reis darin zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten garen.
2.
Keimlinge waschen, abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen und waschen. Das Weiße in Ringe, das Grüne in längliche Stücke schneiden. Knoblauch schälen, hacken.
3.
Fleisch trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. 3 EL Öl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen. Fleisch darin 6–8 Minuten kräftig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lauchzwiebeln, Knoblauch und evtl. Sesamöl zufügen, kurz mitbraten.
4.
4 EL Sojasoße und gut 200 ml Wasser angießen, aufkochen. 1–2 Minuten köcheln.
5.
Cashewkerne grob hacken. Keimlinge unter das Fleisch heben, nochmals aufkochen. Stärke und etwas Wasser glatt rühren. Soße damit binden und alles mit ca. 1 EL Sojasoße und etwas Zucker abschmecken. Cashewkerne darüberstreuen.
6.
Mit dem Reis anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 40 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved