Schweinefleisch mit Soja, Lauchzwiebeln, Knoblauch und Reis

Aus LECKER 25/2011
2.333335
(3) 2.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 20 g   Cashewkerne  
  • 75 g   Mungobohnenkeimlinge  
  • 2–3   Lauchzwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 600 g   magerer Schweinebauch, ohne Schwarte  
  • 2 EL   Öl  
  • 4–5 EL   Sojasoße  
  • 2–3 TL   Speisestärke  
  •     Zucker  

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen. Keimlinge waschen, abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen, in Stücke schneiden. Öl portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden 4–5 Minuten braun braten, herausnehmen. Bei der letzten Portion gesamtes Fleisch zurück in die Pfanne geben. Mit 4 EL Sojasoße und 200 ml Wasser ablöschen, Lauchzwiebeln und Knoblauch zugeben, aufkochen, 1–2 Minuten köcheln
3.
Stärke mit wenig Wasser verrühren, köchelnden Sud damit leicht binden. Keimlinge unterrühren, evtl. mit Sojasoße und etwas Zucker abschmecken. Cashewkerne hacken. Alles anrichten, mit Cashewkernen bestreuen. Dazu schmeckt Basmati-Reis
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 29 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved