Schweinekrustenbraten auf scharfem Ananas-Kartoffel-Krokant-Sauerkraut

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1400 g   Schweinebraten (mit Kruste, aus der Keule)  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 kg   festkochende Kartoffeln  
  • 5   Zwiebeln  
  • 2   Chilischoten  
  • 3 EL   Schweineschmalz  
  • 1 Dose(n) (446 ml)  Ananas (in Scheiben) 
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Weinsauerkraut  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 1 TL   Wacholderbeeren  
  • 2   Gewürznelken  
  • 3 EL   Honig  
  • 100 ml   Bier  

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Die Kruste vom Schweinebraten mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden. Braten mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Chilischoten längs einritzen, entkernen und klein schneiden. Schmalz in einer großen Kasserolle erhitzen. Kartoffeln und Zwiebeln zufügen und anbraten. Ananas in Spalten schneiden und mit dem Saft zufügen. Sauerkraut, Lorbeer, Wacholderbeeren, Nelken und Chili ebenfalls zugeben. Mit Salz würzen. Honig und Bier verrühren und den Braten damit bepinseln. Braten in die Kasserolle setzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 2 Stunden schmoren. Zwischendurch mit der Bier-Marinade bestreichen. 20 Minuten vor Ende der Garzeit den Backofen hochschalten (E-Herd 225 ° C/ Gas: Stufe 4). Braten mit Petersilie garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 790 kcal
  • 3310 kJ
  • 46 g Eiweiß
  • 47 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved