Schweinemedaillons mit Teltower Rübchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 15 g   getrocknete Steinpilze  
  • 500 g   Teltower Rübchen  
  •     Salz  
  • 250 g   Broccoli  
  • 1 Packung (300 g)  tiefgefrorene Sesambällchen  
  • 4   Schweinemedaillons  
  •     (à 100 g) 
  • 4 Scheiben   Frühstücksspeck  
  • 10 g   Butterschmalz  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1-2 EL   dunkler Soßenbinder  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 10 g   Butter oder Margarine  
  •     Kirschtomaten zum  
  •     Garnieren  
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Steinpilze ca. 30 Minuten in 1/4 Liter lauwarmes Wasser enweichen. Teltower Rübchen schälen, waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Broccoli putzen, waschen und in Röschen teilen.
2.
Broccoli 5 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Rübchen geben. Sesambällchen auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten goldbraun backen.
3.
Schweinefilet mit Speckscheiben umwickeln und feststecken. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin ca. 4 Minuten von jeder Seite braten. Herausnehmen und warm stellen. Bratfett mit Steinpilzen und Pilzwasser ablöschen, Sahne zugeben und etwas einkochen lassen.
4.
Soßenbinder unter Rühren einstreuen, nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmekken. Petersilie waschen (etwas zum Garnieren beieiste legen) und fein hacken. Fett erhitzen. Gemüse abtropfen lassen und mit den Medaillons und den Sesambällchen auf einer Platte anrichten.
5.
Mit Tomaten garnieren. Fett und Petersilie über das Gemüse geben. Soße extra reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved