Schweinenacken mit Estragonsenfhaube

Aus kochen & genießen 5/2014
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,5 kg   ausgelöster Schweinenacken  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 100 g   Estragonsenf  
  • 75 g   Semmelbrösel  
  • 2 Bund (ca. 1 kg)  Möhren  
  • 500 g   Champignons  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 4   Knoblauchzehen  
  • 200 ml   Apfelsaft oder Brühe  
  •     Alufolie  

Zubereitung

210 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Estragonsenf einreiben (s. Abb.) und in einen Bräter legen. Mit Semmelbröseln bestreuen und diese leicht andrücken.
2.
Braten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 3 Stunden garen. Evtl. ca. 1 Stunde vor Ende der Garzeit mit einem Deckel oder Alufolie zudecken.
3.
Möhren schälen, dabei evtl. etwas Grün stehen lassen. Möhren waschen. Pilze putzen, evtl. waschen und evtl. halbieren. Lauch­zwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und grob hacken.
4.
Alles mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 45 Mi­nuten vor Ende der Bratzeit um den Braten verteilen. Nach weiteren 15 Mi­nuten Apfelsaft angießen.
5.
Braten ca. 10 Minuten ruhen lassen, dann aufschneiden. Mit Gemüse samt Sud anrichten. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 640 kcal
  • 52 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved