Schweinenackenbraten mit Frühlingsgemüse

Schweinenackenbraten mit Frühlingsgemüse Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  • 1   Zweig Rosmarin 
  • 4 Stiel(e)  Thymian 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1   unbehandelte Zitrone 
  • 1 kg  magerer Schweinenackenbraten 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 Bund  kleine Möhren 
  • 1 (ca. 400 g)  großer Kohlrabi 
  • 1/8 klare Brühe (Instant) 
  • 150 Crème fraîche 
  • 2-3 EL  heller Soßenbinder 
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  • 30 Butter 
  •     Öl 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Kräuter waschen, trocken tupfen und hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Zitrone in Scheiben schneiden. Zitronenschale zum Kräutergemisch geben. Braten mit Salz und Pfeffer einreiben, auf eine geölte Fettpfanne des Backofens legen, Kräutergemisch auf dem Braten verteilen. Zitronenscheiben drumherum legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/2 Stunden garen. Nach ca. 1 Stunde 1/4 Liter heißes Wasser an den Braten gießen. Möhren und Kohlrabi schälen. Möhren eventuell längs halbieren, Kohlrabi in Stücke schneiden. Zusammen in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Braten aus dem Ofen und von der Fettpfanne nehmen, Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Mit Brühe aufgießen. Crème fraîche einrühren und aufkochen lassen, mit Soßenbinder andicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gemüse abgießen und gut abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und klein schneiden. Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Lauchzwiebeln wenige Minuten anbraten. Kohlrabi und Möhren zugeben, kurz darin schwenken. Braten aufschneiden und mit dem Gemüse auf einer Platte anrichten. Soße dazureichen

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 740 kcal
  • 3100 kJ
  • 50g Eiweiß
  • 53g Fett
  • 16g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved