Schweizer Käsewähe

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 250 g   Mehl  
  • 1 Prise   Salz  
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 1   Zwiebel  
  • 1 EL   Öl  
  • 1 Messerspitze   Cayennepfeffer  
  • 1   kleine Stange Porree (Lauch) 
  • 300 g   Greyerzer Käse  
  • 2   Eier  
  • 1/8 l   Milch  
  • 1 EL   Mehl  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1 EL   Sonnenblumenkerne  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl und Salz auf ein Backbrett geben. Eine Mulde hineindrücken. Kalte Fettflöckchen auf dem Mehlrand verteilen und drei Esslöffel Eiswasser in die Mitte geben. Mit einem breiten Messer gründlich durchhacken, mit kühlen Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt eine Stunde kühl stellen. Zwiebel schälen, fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten, mit Cayennepfeffer bestäuben. Porree putzen, waschen und in schräge Scheiben schneiden. Käse grob reiben. Vorbereitete Zutaten mischen. Eier, Milch, Mehl und Sahne verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche drei Millimeter dick ausrollen. Tarte-Form oder Wähenform (22 Zentimeter Durchmesser) fetten und mit dem Teig auslegen. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und zehn Minuten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) vorbacken. Anschließend Gemüse-Käsegemisch darauf verteilen und mit Eiermilch übergießen. Weitere 30 Minuten bei gleicher Temperatur backen. Nach zehn Minuten mit Sonnenblumenkernen bestreuen. Ergibt zwölf Stücke
2.
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde (ohn e Wartezeit)
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved