Scones

Scones Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 Mehl 
  • 40 Butter (kalt) 
  • 260 ml  Milch 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1 TL  Zucker 
  • 6 TL  Backpulver 
  •     etwas extra Mehl zum Ausrollen und etwas Milch zum Bestreichen der Scones. 
  •     eine Schüssel 
  •     ein breites Messer oder einen Teigspatel 
  •     ein Nudelholz zum Ausrollen des Teigs 
  •     eine etwa 6 cm große, runde Ausstechform (oder alternativ ein Glas oder eine Tasse dieser Größe, deren oberen Rand man zum Ausstechen benutzen kann) 
  •     ein mit Backpapier belegtes Backblech 
  • eine   n Pinsel (zum Aufstreichen der Milch) 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Damit die Scones schön locker und weich werden, darf der Teig nur grob verarbeitet werden. Anstatt den Teig zu kneten, wird er nur locker mit einem breiten Messer oder Teigspatel vermischt. Die Zutaten sollten zügig verrührt werden, deshalb ist es wichtig, dass alles was man braucht schon vorher zurecht gelegt wird.
2.
Milch und Butter sollten kalt sein.
3.
Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in eine Schüssel sieben. Durch das Sieben wird der Teig noch lockerer, da sich luftige Zwischenräume bilden. Die Butter in Flocken dazugeben und mit den Fingerspitzen in das Mehl kneten, so dass sich feine Streusel bilden.
4.
Dies sollte man möglichst schnell und nicht zu gründlich tun, damit die Butter nicht zwischen den Fingern weich wird.
5.
Nun eine Mulde in die Mitte des Teiges drücken und die Milch hinein gießen. Mit einem breiten Messer oder Teigspatel alle Zutaten grob vermischen. Den Teig nicht zu gründlich verarbeiten, sonst werden die Scones zu fest.
6.
Man sollte aufhören, solange der Teig noch etwas nass und klebrig ist. Auf keinen Fall darf man die Zutaten zu einer homogenen Masse verkneten!.
7.
Vorsichtig mit bemehlten Händen den Teig aus der Schüssel nehmen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche setzen. Der Teig sollte leicht und ohne Druck zu einer Kugel geformt werden. Nun mit dem Nudelholz zu einer dicken (2 – 3 cm) Teigplatte ausrollen und Kreise ausstechen.
8.
Der Teig darf nicht zu dünn ausgerollt werden, sonst können die Scones nicht genug aufgehen und bleiben zu flach.
9.
Die Sconekreise auf das Backblech legen. Den restlichen Teig noch mal leicht zusammendrücken und erneut ausrollen, um noch ein paar Scones auszustechen. Wenn alle Scones auf dem Backblech liegen, die Oberfläche jedes Kreises mit etwas Milch bestreichen.
10.
Das Blech in den Ofen schieben und etwa 12 – 15 Minuten bei 220 °C (Umluft 200 °C) backen, bis die Scones schön aufgegangen und goldbraun sind. Die hohe Temperatur beim Backen ist notwendig, damit das Backpulver aktiv werden kann.
11.
Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Scones sofort in ein sauberes Geschirrtuch wickeln, damit sie nicht austrocknen. Natürlich schmecken die Scones am besten, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen. Man kann sie wie ein Brötchen auseinander schneiden und die Hälften zuerst mit etwas Clotted Cream, dann mit süßer Marmelade bestreichen und mit einer Tasse heißem Tee genießen.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved