Seelachs mit Estragon-Safransoße

Aus kochen & genießen 47/2003
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Seelachsfilet  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 3 EL   Öl  
  • 250 g   grüne Bandnudeln  
  • 1   Zwiebel  
  • 100 ml   Fischfond  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 1/2   Kapsel Safran (in Fäden) 
  • 1-2 EL   heller Soßenbinder  
  • 1   Tomate  
  • 1 Bund   Estragon  
  •     Zitronenspalten zum Garnieren 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Fisch waschen, trocken tupfen und in vier Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und in 2 Esslöffel heißem Öl von beiden Seiten goldgelb braten. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser 8-10 Minuten garen.
2.
Zwiebel schälen, fein würfeln und im restlichen Öl andünsten. Fischfond und Sahne angießen, Tomatenmark und Safran einrühren und aufkochen lassen. Soßenbinder einrühren. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Tomate waschen, putzen, vierteln und in kleine Würfel schneiden. Estragon waschen, trocken tupfen und grob hacken. Tomatenwürfel und Estragon kurz vor dem Servieren zur Soße geben. Fisch mit Nudeln und Soße auf einem Teller anrichten.
4.
Mit Zitronenspalten garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 45 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved