close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Seelachsfilet à la Bordelaise

Aus kochen & genießen 11/2013
5
(1) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 4 Scheiben   Toastbrot  
  • 1   Zwiebel  
  • je 1⁄2 Bund   Dill und Petersilie  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 6 EL   + etwas Butter  
  • 1 TL   flüssiger Honig  
  •     Salz, Pfeffer  
  •     Edelsüßpaprika  
  • 800 g   Seelachsfilet  
  • 2   Eiweiß  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Brot im Universalzerkleinerer fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken bzw. schneiden. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben.
2.
Zitrone auspressen.
3.
6 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Toast zufügen und goldbraun rösten. Pfanne vom Herd nehmen. Honig, 5 EL Zitronensaft und Kräuter unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
4.
Etwas abkühlen lassen.
5.
Eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) fetten. Fisch waschen, trocken tupfen und in 4 Stücke schneiden. Neben­einander in die Auflaufform legen. Mit Zitronenschale bestreuen. Mit Salz ­würzen. Eiweiß steif schlagen.
6.
Eischnee unter die Brotmasse heben und auf dem Fisch verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten ­backen. Dazu schmecken Reis und ein gemischter Salat.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 41 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 15 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved