Seelenwärmer-Gulasch

Aus LECKER 12/2020
4.42857
(14) 4.4 Sterne von 5
Seelenwärmer–Gulasch Rezept

Dieses One-Pot-Gericht köchelt zwar etwas länger, dafür aber fast von selbst! Das Ergebnis? Ein wärmendes Ensemble aus zartem Fleisch und saisonalem Gemüse.

Zutaten

Für Personen
  • 30 getrocknete Soft-Tomaten 
  • 4   Zwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 4   Möhren 
  • 400 Knollensellerie 
  • 6 Stiele  Thymian 
  • 3 EL  Olivenöl 
  • 2 EL  Tomatenmark 
  •     Edelsüßpaprika, Rosenscharfpaprika, Salz, Pfeffer 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 600 Rindergulasch 
  • 350 ml  Rinderfond (oder -brühe) 
  • 4 EL  Rotweinessig 

Zubereitung

150 Minuten
ganz einfach
1.
Die getrockneten Tomaten ca. 10 Minuten in heißem Wasser einweichen. Zwiebeln schälen, würfeln. Knoblauch schälen, hacken. Möhren und Sellerie schälen und würfeln. Tomaten abgießen, abtropfen und hacken. Thymianblättchen abzupfen und hacken.
2.
Öl in einem Bräter erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen. 2 EL Edelsüßpaprika und 1 EL Rosenscharfpaprika unterrühren. Fleisch mit Tomaten, Möhren, ­Sellerie, gehacktem Thymian und Lorbeer zugeben. Mit Fond und Rotweinessig ab­löschen. Alles aufkochen.
3.
Bräter verschließen und Gulasch bei kleiner Hitze ca. 2 Stunden schmoren, zwischendurch umrühren. Nach ca. 2 Stunden mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls das Fleisch noch nicht zart genug ist, weitere 15–30 Minuten schmoren. Dazu schmeckt ein Selleriepüree.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 340 kcal
  • 33 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved