Seezungenröllchen mit Stangensellerie

0
(0) 0 Sterne von 5
Seezungenröllchen mit Stangensellerie Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Staude Stangensellerie 
  • 500 Tomaten 
  •     Salz 
  • 20 Butter oder Margarine 
  • 8 (à 100 g)  Seezungenfilets 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 1 Bund  Petersilie 
  • 1   Zwiebel 
  • 1/8 Weißwein 
  • 4   Pfefferkörner 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 1-2 EL  heller Soßenbinder 
  • 1 (175 g)  Becher Crème fraîche 
  • 8   Holzstäbchen 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Sellerie putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, enthäuten, vierteln, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Sellerie in einen Topf geben und ca. 1/8 Liter Salzwasser und Fett zufügen, aufkochen lassen und 15-20 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze dünsten.
2.
Tomaten zum Sellerie geben, unterheben und kurz mit erhitzen. Gemüse mit einer Schaumkelle herausnehmen und warm stellen. Seezungenfilets waschen und mit Zitronensaft beträufeln. Petersilie waschen und fein hacken.
3.
Zwiebel schälen und halbieren. Fisch mit Salz und Petersilie bestreuen, aufrollen und mit Holzstäbchen feststecken. Weißwein, Pfefferkörner, Lorbeerblatt und Zwiebel zum Gemüsefond geben und aufkochen lassen.
4.
Seezungenröllchen hineingeben und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten ziehen lassen. Fisch aus dem Sud nehmen, Holzstäbchen entfernen, Seezungenröllchen auf einer Platte anrichten, warmhalten. Sud durchsieben.
5.
Soßenbinder unter Rühren einstreuen und einmal aufkochen lassen. Mit Crème fraîche verfeinern und mit Salz abschmecken. Soße über die Seezungenröllchen gießen und mit dem Gemüse servieren. Dazu schmecken Butterkartoffeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 430 kcal
  • 1810 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved