Selbstgemachte Ravioli "Bolognese"

Aus LECKER.de 6/1999
1
(1) 1 Stern von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   + etwas Mehl  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 3 EL   Öl, Salz, weißer Pfeffer  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1-2 (ca. 150 g)  Möhren  
  • 200 g   Stangensellerie  
  • 400-500 g   Rinderhackfleisch  
  • 1-2 EL   Tomatenmark  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Tomaten  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 100 ml   klare Brühe (Instant) 
  • 2 EL   geriebener Parmesan  
  • 2 EL   Schlagsahne  
  •     Klarsichtfolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
400 g Mehl, Eier, 1 EL Öl und 1 Prise Salz zu einem glatten Nudelteig verkneten. In Folie ca. 1 Stunde ruhenlassen
2.
Zwiebel, Knoblauch, Möhren und Sellerie schälen bzw. putzen und fein würfeln. Hack in 2 EL Öl krümelig anbraten. Zwiebel, Knoblauch, Möhren und Sellerie mitdünsten
3.
Tomatenmark darin anschwitzen. Lorbeer und Tomaten mit Saft zugeben, zerdrücken. 20-30 Minuten bei schwacher Hitze einkochen, würzen. Abkühlen lassen
4.
Nudelteig halbieren. Eine Hälfte auf Mehl ca. 20 x 50 cm groß ausrollen. In 3 cm Abstand je 1 TL Hackmasse darauf verteilen. Teig zwischen den Häufchen mit Wasser bestreichen. Übrige Teighälfte gleich groß ausrollen, darauflegen. Zwischenräume gut andrücken. Mit einem Teigrädchen ca. 5 cm große Ravioli ausradeln. Oder in einer Ravioliform zubereiten
5.
Ravioli portionsweise in viel siedendem Salzwasser ca
6.
6 Minuten gar ziehen lassen. Übrige Bolognese mit Brühe erhitzen. Käse und Sahne einrühren. Ravioli darin anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 720 kcal
  • 3020 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 61 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved