Sellerie- und Süßkartoffel-Fries

Aus Mutti 2/2015
0
(0) 0 Sterne von 5
Sellerie- und Süßkartoffel-Fries Rezept

Zutaten

Für  Portionen
  • 2   große reife Bananen  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 Stück(e) (ca. 2 cm)  Ingwer  
  • 1⁄2 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 4   grüne Jalapeños (Glas) 
  • 1 Bund   Thaibasilikum  
  • 240 g   Tomatenketchup  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 650 g   Knollensellerie  
  • 650 g   Süßkartoffeln (statt Sellerie und Kartoffeln: 1,35 kg Yuccawurzeln) 
  • 500 ml   Öl zum Frittieren (z. B. Sonnenblumenöl) 

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Für den Bananenketchup Bananen schälen und grob in Scheiben schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Bananen mit 360 ml Wasser, Gemüsebrühe, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Jalapeños in einen Topf geben.
2.
Alles aufkochen. Ca. 15 Minuten unter Rühren köcheln, bis Bananen und Zwiebel sehr weich sind. Etwas abkühlen lassen. Basilikum waschen, Blättchen abzupfen. Ketchup, Basilikum und 2 EL Flüssigkeit aus dem Jalapeño-Glas zur Bananen­masse geben, mit dem Stabmixer fein pürieren.
3.
Bananenketchup mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kalt stellen.
4.
Für die Pommes Süßkartoffeln und Sellerie oder Yuccawurzeln schälen und in ca. 1 x 7 cm große Stifte schneiden. Öl in einem weiten Topf oder einer Fritteuse auf ca. 170 °C erhitzen (s. Holzstäbchentest unten).
5.
Gemüsestifte portionsweise unter Wenden im heißen Fett 5–7 Minuten frittieren. Mit Schaumkelle herausheben. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Yum!.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 280 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved