Selleriesuppe mit Krabben

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Tiefsee-Krabbenfleisch (frisch oder TK)  
  • 500 g   Staudensellerie  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1   mittelgroße Möhre  
  • 1 EL   Öl  
  • 3-4 TL   Gemüsebrühe  
  • 1 (15 g)  gehäufter EL Speisestärke  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
TK-Krabben auftauen lassen. Sellerie putzen, dabei evtl. harte Fasern abziehen. Sellerie waschen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und hacken. Möhre schälen, waschen und fein würfeln
2.
Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Sellerie und Möhre kurz mitdünsten. 1 l Wasser und Brühe einrühren. Alles aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln
3.
Stärke und etwas kaltes Wasser verrühren und die Suppe damit binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Krabben abspülen, abtropfen lassen und kurz in der Suppe erhitzen. Schnittlauch waschen, fein schneiden und darüber streuen
4.
EXTRA-TIPPS
5.
Restlichen Staudensellerie können Sie pur oder z. B. mit Schafskäse-Dip knabbern. Er eignet sich auch hervorragend für Salate, denn er bleibt lange knackig. Die Selleriesuppe schmeckt statt mit Krabben auch mit gebratenen Schinkenwürfeln
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved