Serviettenknödel

Aus Mutti 4/2015
0
(0) 0 Sterne von 5
Serviettenknödel Rezept

Zutaten

Für Portionen
  • 5   Brötchen vom Vortag (ca. 300 g) 
  • 250 ml  Milch 
  • 2   kleine Zwiebeln 
  • 2 EL  Butter 
  • 5 Stiel(e)  glatte Petersilie 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Brötchen in ca. 1 x 1 cm kleine Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben.
2.
Milch in einem kleinen Topf erwärmen und über die Brotwürfel gießen. Mit einem Esslöffel gut verrühren. Brot-Milch-Mix ca. 20 Minuten einweichen lassen.
3.
Inzwischen Zwiebeln schälen, sehr fein würfeln. Butter in einem kleinen Topf erhitzen. Zwiebeln daran ca. 1 Minute unter Rühren glasig dünsten. Vom Herd nehmen.
4.
Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Eier in einer Schüssel mit einer Gabel verquirlen. Zwiebeln, Petersilie und Eier zum Brot-Milch-Mix geben und gut mit den Händen verkneten.
5.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
6.
Aus der Semmelknödelmasse lässt sich super ein Serviettenknödel formen. Gib dafür die komplette Knödelmasse auf die untere Längsseite eines angefeuchteten Geschirrtuchs und forme sie zu einem 18–20 cm langen Strang.
7.
Roll dann die Masse mit dem Tuch fest zusammen. Binde die Enden des Tuches mit Küchengarn zusammen. Häng die Rolle in das siedende Salzwasser, lass den Knödel 30–40 Minuten gar ziehen. Herausholen, abtropfen lassen, Knödel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Portionen ca. :
  • 360 kcal

Kategorien & Tags

Foto:

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved