Smashing-Pumpkin-Süppchen

Aus Mutti 2/2014
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Portionen
  • 600 g   Hokkaidokürbis  
  • 1 (ca. 100 g)  Kartoffel  
  • 1   Zwiebel  
  • 1 Stück(e) (ca. 20 g)  Ingwer  
  • 1   rote Chilischote  
  • 40 g   Kürbis­kerne  
  • 1 EL   Öl  
  • 2 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 100 g   Schmand  
  • 200 g   SchlagsahneSalz  
  •     Pfeffer  
  •     etwas Koriander  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Kürbis waschen, in grobe Spalten schneiden und Kerne mit einem Esslöffel entfernen. Kürbisspalten mit Schale in Stücke schneiden. Kartoffel schälen, waschen und klein schneiden. Zwiebel schälen und in grobe Stücke würfeln.
2.
Ingwer schälen. Chili waschen, längs halbieren und entkernen. 1⁄2 Chili in dünne Streifen schneiden, andere Hälfte mit dem Ingwer hacken.
3.
Kürbiskerne in einem großen Topf ohne Fett rösten. Herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken. Öl in dem Topf erhitzen. Zwiebel, Ingwer und gehackten Chili darin kurz anbraten. Kürbis und Kartoffeln zugeben und ca. 5 Minuten unter Rühren mit anbraten.
4.
750 ml Wasser angießen, Brühe einrühren und aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten garen, bis der Kürbis weich ist.
5.
Hälfte Sahne halbsteif schlagen. Suppe fein pürieren, Rest Sahne einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Suppentassen oder Tellern anrichten. Die geschlagene Sahne schlierenartig mit einem kleinen Löffel einrühren.
6.
Mit Kürbis­kernen, Chilistreifen und nach Belieben mit Koriander bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 300 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved