So schmeckt Weihnachten in Südafrika

Kerzenlicht, verschneite Landschaften und der Duft nach Zimt und Bratapfel - so kennen und lieben wir Weihnachten! Südafrikaner freuen sich allerdings über ganz andere Genüsse zum Fest: Sonnenbaden am Strand und das traditionelle "Braai" am Heiligabend.

So schmeckt Weihnachten in Südafrika - aprikosen_chutney_2
Aprikosen-Chutney mit Koriander., Foto: Food & Foto

Ob am Strand oder auch im eigenen Garten – Feiern im Freien mit Freunden und Familienangehörigen steht in Südafrika zu Weihnachten an oberster Stelle. Die karnevalsähnlichen Zeremonien werden begleitet von singenden und tanzenden Menschen sowie gutem Essen: Am Heiligabend freuen sich alle auf das traditionelle "Braai" - eine Art Grillen über offener Flamme. Besonders beliebt ist dabei die mit Kardamom verfeinerte "Boerewors" - zu Deutsch "Bauernwurst". Salate und Beilagen bereichern beim "Braai" einheimische Obstsorten, die jetzt Hochsaison haben - zum Beispiel Aprikosen, die als würziges Chutney toll zum Grillfleisch passen.

So ein Chutney ist aber nicht nur eine leckere Grill-Beilage sondern auch ein köstliches Geschenk aus der Küche - mit frischen Aprikosen aus Südafrika auch bei uns!

Und so geht's:
Für 3 Gläser Aprikosen-Chutney à 200 ml Inhalt
600 g reife Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen. Abschrecken, häuten, halbieren, entsteinen und in Spalten scheiden. 1 rote Chilischote putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und sehr fein würfeln. 3-4 Schalotten schälen und in Spalten schneiden.

Aprikosen, Chili und Schalotten mit 1 EL Senfkörnern, 1 TL Koriandersaat, 1/8 l Weißwein-Essig, 100 g braunem Zucker, 1 Prise Salz und 100 ml Wasser aufkochen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Minuten offen köcheln.

1/2 Bund Koriander waschen. Blättchen hacken, unterrühren. Sofort randvoll in sterilisierte Gläser mit Twist-off-Verschluss füllen. Verschließen und umgedreht auskühlen lassen.

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved