Spätzle-Kraut-Auflauf

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Spätzle, Salz  
  • 5 EL (à 15 g)  Butter/Margarine  
  • 4 (60 g)  leicht geh. EL Mehl  
  • 1/2 l   Milch  
  • 2 TL   Gemüsebrühe  
  • 100 g   Sahne-Schmelzkäse  
  •     weißer Pfeffer, Muskat  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Sauerkraut  
  • 3-4   Gewürznelken  
  • 4   Wacholderbeeren  
  •     gemahlener Kümmel  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 1-2 TL   Zucker  
  • 200 g   gekochter Schinken  
  •     Fett für die Form 
  • 100 g   Gouda od. Emmentaler  
  •     Oregano zum Garnieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Spätzle in reichlich kochendem Salzwasser ca. 12 Minuten garen. Abtropfen lassen
2.
4 EL Fett im Topf erhitzen. Mehl darin anschwitzen. Milch, 1/4 l Wasser und Brühe einrühren. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Schmelzkäse in Flöckchen unterrühren. Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken
3.
Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. 1 EL Fett in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelringe darin goldgelb braten. Einige Zwiebelringe herausnehmen und beiseite legen
4.
Sauerkraut, Nelken, Wacholder, Kümmel und Lorbeer zu den restlichen Zwiebelringen geben und ca. 10 Minuten schmoren. Mit Salz und Zucker abschmecken
5.
Schinken grob würfeln. Mit Sauerkraut, Spätzle und Soße mischen. In eine gefettete Auflaufform (ca. 30 cm lang) füllen. Gouda darüber reiben. Übrige Zwiebelringe darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen. Evtl. garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 26 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved