Spätzle mit Käse eingeschichtet mit Zwiebeln und Schnittlauch

4.142855
(7) 4.1 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Mehl  
  • 4   Eier  
  •     (Größe M) 
  •     Salz  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 3-4 EL   Mineralwasser  
  • 200 g   Emmentaler-Käse  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  
  • 1 EL   Öl  
  • 3   Zwiebeln  
  • 20 g   Butter  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl, Eier, einen Teelöffel Salz, Muskat und Mineralwasser zu einem glatten, dickflüssigen Teig verarbeiten. Teig ein bis zwei Stunden ruhen lassen. In der Zwischenzeit Käse fein reiben.
2.
Schnittlauch waschen und in feine Ringe schneiden. Reichlich Salzwasser und Öl aufkochen. Vom Spätzleteig nach und nach einen Teil auf das angefeuchtete "Spätzlebrett" geben und mit einem langen Messer feine Streifen in das kochende Salzwasser schaben.
3.
Aufkochen, bis die Spätzle hochsteigen. Spätzle mit einer Schaumkelle herausnehmen und in einem Sieb unter kaltem Wasser kurz abspülen. Abtropfen lassen und warm halten. Den restlichen Teig ebenso verarbeiten.
4.
Spätzle mit dem Käse mischen und in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) überbacken, bis der Käse geschmolzen ist. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.
5.
Butter erhitzen, Zwiebeln darin goldbraun braten und über die Käsespätzle geben. Mit Schnittlauch bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 610 kcal
  • 2560 kJ
  • 30 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 58 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved