Spätzlegratin mit Steakstreifen

Aus LECKER 10/2009
Spätzlegratin mit Steakstreifen Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     Salz und Pfeffer 
  • 2   Zwiebeln 
  • 4   Gewürzgurken 
  • 350 getrocknete Spätzle 
  • 3–4 (ca. 600 g)  Beefsteaks 
  • 2 EL  Butterschmalz 
  • 1 (20 g)  gehäufter EL Mehl 
  • 400 ml  Rinderfond (Glas) 
  • 200 Schlagsahne 
  • 1 EL  Senf 
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  • 100 Comté (Stück) 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Gut 3 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Gurken in Scheiben schneiden. Spätzle im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
2.
Steaks abtupfen, quer zur Fleisch­faser in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Evtl. vorher einmal längs halbieren. Schmalz in einer Pfanne stark erhitzen.
3.
Nur so viel Fleischstreifen hineingeben, dass sie nebeneinanderliegen, und unter Wenden 2–3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Rest Fleisch ebenso braten. Herausnehmen.
4.
Zwiebelwürfel im Bratfett glasig dünsten. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren 2–3 Minuten hell anschwitzen. Fond und Sahne unter Rühren zugießen und 3–4 Minuten köcheln.
5.
Spätzle abgießen. Backofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3). Die Soße mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.
6.
Fleisch, Gurken und Petersilie in die Soße geben. In vier kleine oder eine große Auflaufform ­geben, Spätzle darauf verteilen. Käse darüberreiben. Im heißen Ofen 18–20 Minuten backen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 870 kcal
  • 57g Eiweiß
  • 36g Fett
  • 74g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved