Spaghetti al funghi mit cremigem Blitz-Sößchen

Aus LECKER 12/2016
0
(0) 0 Sterne von 5

Mit diesen Blitz-Nudeln sorgen wir für Entschleunigung in der Adventszeit. Sie sind äußerst lecker, fix zubereitet und hinterher bleibt genug Zeit zum Entspannen.

Zutaten

Für  Personen
  • 1   große Zucchini  
  • 200 g   braune Champignons  
  • 150 g   kleine Austernpilze  
  • 1   rote Zwiebel  
  • 400 g   Spaghetti  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Öl  
  • 2 EL   Obstessig  
  • 200 g   Schmand  
  • 3 Stiel/e   Petersilie  
  • 40 g   getrocknete Cranberrys  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Zucchini putzen, waschen, halbieren, längs in dünne Scheiben und diese in dünne Streifen schneiden. Pilze säubern, eventuell kurz waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen hobeln oder schneiden.
2.
Spaghetti in 3–4 l kochendem Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Champignons darin 5–6 Minuten braten. Nach ca. 3 Minuten Austernpilze und Zwiebel mitbraten. Mit Essig ablöschen und 1–2 Minuten köcheln, bis der Essig verkocht ist. Schmand zugeben, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Zucchini ca. 2 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Spaghetti abgießen, abtropfen lassen und wieder zurück in den Topf geben. Pilzsoße und Cranberrys zugeben, alles mischen. Petersilie kurz unterheben und alles anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 540 kcal
  • 18 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 77 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved