Spaghetti bolognese mit Buttercroûtons

Aus LECKER 4/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1–2 EL   Olivenöl  
  • 500 g   gemischtes Hack  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 1 Packung (500 g)  stückige Tomaten  
  • 400 g   Vollkornspaghetti  
  • 4 Stiel(e)   Thymian  
  • 2 Scheiben   Vollkorntoast  
  • 1 EL   Butter  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Nudeln 3–4 l Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) zum Kochen bringen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig braten. Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten.
2.
Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen. Tomaten und 1/8l Wasser zugeben, aufkochen. Zugedeckt 10–15 Minuten köcheln.
3.
Inzwischen Nudeln im kochenden Wasser nach Packungsanweisung garen. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Toastbrot im Toaster rösten, dünn mit Butter bestreichen und dann fein würfeln.
4.
Thymian in die Soße rühren. Ist die Soße zu stark eingekocht, etwas Nudelwasser (ca. 4 EL) unterrühren. Soße mit Salz, Pfeffer und 1 TL Zucker abschmecken. Nudeln abgießen, zurück in den Topf geben und mit der Soße mischen.
5.
Mit Croûtons bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 740 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 82 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved