Spaghetti Carbonara für Erbsenzähler

Aus LECKER-Sonderheft 8/2016
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Portionen
  • 1 Pck. (à 450 g)  Erbsen (TK) 
  • 200 g   magere Schinkenwürfel  
  • 1   Zwiebel  
  • 75 g   Parmesan (Stück) 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 400 g   Nudeln (z. B. Linguini oder Spaghetti) 
  • 1 EL   Öl  
  •     Zucker  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Gefrorene Erbsen in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen, 2–3 Minuten ziehen lassen und abgießen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Käse fein reiben. Eier und etwa die Hälfte Erbsen mit dem Stabmixer fein pürieren. Ca. 2⁄3 Käse unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Nudeln in kochendem Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Rest Erbsen ca. 3 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben und mitgaren. Nudeln-Erbsen-Mix in ein Sieb abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.
3.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Schinken darin knusprig braten. Zwiebel kurz mitbraten. Nudeln-Erbsen-Mix in die Pfanne geben und gut mischen. Pfanne vom Herd nehmen. Erbsen-Ei-Püree unterheben. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Anrichten und mit Rest Parmesan bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 790 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 1 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved