Spaghetti mit Bruschettasoße und Hähnchenstreifen

Aus LECKER 7/2013
4.333335
(3) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Flaschentomaten  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2 Bund   Basilikum  
  • 6 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 500 g   Spaghetti  
  • 2 (ca. 500 g)  Bio-Hähnchenfilets  
  • 80 g   Parmesan (Stück) 

Zubereitung

40 Minuten
einfach
1.
Für die Bruschettasoße Tomaten waschen und sehr klein schneiden. Knoblauch schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken.
2.
Tomaten, Knoblauch, 5 EL Olivenöl und Basilikum mischen. Mit Salz, Pfeffer und 1 TL Zucker abschmecken.
3.
Spaghetti in 4–5 l kochendem Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro ­Liter) nach Packungsanweisung garen. Inzwischen das Fleisch waschen und trocken tupfen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin von jeder Seite ca. 6 Minuten braten.
4.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Nudeln abgießen und dabei ca. 100 ml Wasser auffangen. Nudeln abtropfen lassen und zurück in den Topf geben.
6.
Käse in Späne hobeln. Fleisch mit zwei Gabeln in kleine Stücke zupfen. Mit Soße und Nudelwasser zu den Spaghetti geben. Alles mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und anrichten. Mit Käse bestreuen und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 780 kcal
  • 44 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 96 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved